Print Friendly, PDF & Email

Das Halimeter®

Halimeter

 

Die Ursache der Halitosis

Schwefelwasserstoff H2S, Methylmerkaptan CH3SH, andere Thiole und Dimethylsulfid (CH3)2S verursachen den übel-riechenden Atem als Folge der chronischen Halitosis- Erkrankung. Diese Gase werden als VSC bezeichnet (Volatile Sulfur Compounds = flüchtige Schwefelverbindungen). Die VSC werden von anaeroben Bakterien produziert, die sich im Mundbereich, d.h. zwischen den Zähnen und besonders auf dem Zungenrücken aufhalten. Allein in den USA sollen Millionen von Personen unter Halitosis leiden. Im Normalfall sind Mundwässer, Kapseln oder Pfefferminz- Bonbons ungeeignet, das Problem des chronisch schlechten Halitosis-Atems zu lösen.

Das Halimeter® von Interscan

Das Halimeter® von Interscan ist die erste einfache, kommerziell erhältliche Einheit, die spezifisch zum Messen von VSC im Klinikbereich entwickelt wurde. Es erlaubt die Messung von übel riechendem Atem und quantifiziert die Messwerte in ppb-Konzentrationseinheiten. Die Messwerte korrelieren gut mit organoleptischen Methoden (Riechen). Der Analysator hat in wenigen Jahren innerhalb der zahnärztlichen Halitosis – Behandlung größte Anerkennung gefunden und wird weltweit von mehr als 2000 Zahnärzten in privaten Praxen oder in Kliniken verwendet. Es öffnet dem Zahnarzt neue Möglichkeiten bei der Behandlung von Halitosis-Patienten.

Das Halimeter® in der Therapie

Das Halimeter® ist Teil der Anamnese, Diagnose und Behandlung. Es dokumentiert die Halitosis-Behandlung.

Die Halimeter® Daten selbst sind kein absoluter Beweis für Mundgeruch, so dass der Arzt weitere Testverfahren wie z.B. Bakterienkulturen, Sulfidnachweismethoden und organoleptische Methoden (Riechen) bei der endgültigen Diagnose berücksichtigen muss. Der Arzt folgt einem empfohlenen Behandlungsprotokoll. Das Halimeter® ist dabei ein wichtiges, auch psychologisches Element des Behandlungsprogrammes, da es neutral dokumentiert.

Um die Messwerte zu archivieren, wird das Halimeter® meist zusammen mit einem PC oder Analogschreiber eingesetzt. Dabei kann ein Haligram® erzeugt werden. Haligramme erlauben den besseren Vergleich von Werten während der Halitosis-Therapie und dienen zugleich zur patientenbezogenen Dokumentation.


Ein Datenblatt des Halimeter® Analysators im PDF-Format kann hier heruntergeladen werden.

mailtoKontakt